Prtstntsms…

von Benjamin Lassiwe

Wie heißt der neue Kirchenkreis? Eine Frage, der sich die Pommersche Evangelische Kirche (PEK) mit der Fusion zur Nordkirche stellen muss. Denn dann wird aus der heute selbständigen Landeskirche ein Kirchenkreis der fusionierten Kirche. Und folgt man den Aussagen, die Bischof Hans-Jürgen Abromeit und Konsistorialpräsident Peter von Loeper kürzlich bei einem Pressegespräch in Greifswald machten, ist neben dem schlichten „Pommern“ auch die etwas aufwendigere Bezeichnung „Pommerscher Evangelischer Kirchenkreis“ im Gespräch.

Der Vorteil dieses Namens: Die Christen zwischen Pasewalk und Kap Arkona, Damgarten und Usedom könnten die alte Abkürzung „PEK“ weiter verwenden. Denn nichts mag die Evangelische Kirche so sehr wie Abkürzungen. Deswegen findet man die offizielle Homepage des Hannoverschen Landeskirchenamts nicht nur unter www.landeskirche-hannovers.de, sondern auch unter www.evlka.de. Was abgekürzt für „Evangelisches Landeskirchenamt“ steht. Ein besonders schönes Beispiel findet sich auch in Berlin, genauer gesagt im dortigen Kirchenkreis Wilmersdorf. Ihn findet man ausschließlich unter www.ekiwi.de. Und die dortige Evangelische Grundschule Wilmersdorf hat sich die Domain www.evgruwi.de gesichert, was selbstverständlich nichts mit „Evangelischen Gruftis in Wilmersdorf“ zu tun hat…

Immerhin, die Homepage der EKD, www.ekd.de, ist auch unter www.evangelische-kirche.de und www.evangelischekirche.de abrufbar. Wer allerdings wissen will, was in der Pommerschen Evangelischen Kirche in diesen Tagen so geschieht, der wird über kurz oder lang mit einer zweiten Abkürzung konfrontiert: Denn www.pek.de leitet weiter auf www.kirche-mv.de, eine Seite, auf der die aktuellen Informationen beider nordostdeutscher Landeskirchen nachlesbar sind. Wie gut, dass Worte wie Jesus, Kirche oder Bibel das alles nicht mehr brauchen… sonst hätten Deutschlands Protestanten ganz sicher auch dafür eine Abkürzung gefunden.

Dieser Beitrag wurde unter EKD, Kirche, Nordelbien veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.