Hartes Brot der Ökumene…

von Benjamin Lassiwe

Vollmundige Worte haben beim Kirchentag Tradition. Wenn die Verantwortlichen des Protestantentreffens auf den täglichen Pressekonferenzen Auskunft geben, hagelt es Superlative, und die Journalisten können nur noch staunen über so viel demonstrativ ausgelebte Begeisterung für das eigene Werk. Ganz besonders, wenn es an ein Lieblingsthema der Verantwortlichen des Protestantentreffens geht: Die Ökumene, die ja schon seit vielen Jahren ein Herzensanliegen der Kirchentagsbewegung ist.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Der Kampf gegen rechts vertreibt das Publikum

von Wolfgang Thielmann
Hatten die Akteure zu verbissen agitiert? Waren sie einfach langweilig? Das „Podium Rechtsextremismus“ auf dem Kirchentag litt schnell unter Teilnehmerschwund. So kam eine geplante Resolution am Ende nicht zustande, denn dafür verlangt der Kirchentag 500 Anwesende. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Dialog beim Kirchentag: evangelisch, katholisch, kommunistisch, muslimisch

von Wolfgang Thielmann

Christlich-muslimischer Dialog auf dem Kirchentag: Peter Schütt stellt sich vor. Ursprünglich war er Protestant. Um sich von seinen Eltern abzusetzen, wurde er katholisch. Dann gehörte er zu den Mitgründern der Deutschen Kommunistischen Partei und war lange Vorstand. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | 2 Kommentare

Protestant Brain: Wolfgang Huber

von Wolfgang Thielmann

In Wolfgang Hubers Kopf muss es ein Archivdateisystem mit indizierter Suche geben. Es ist anstrengend und angenehm zugleich, ihm zuzuhören. Kein Gedanke, der nicht seinen richtigen Platz bekäme. Zum Beispiel beim bedingungslosen Grundeinkommen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | 2 Kommentare

Papphocker sind grün…

von Benjamin Lassiwe

Zwei schwarze Hände umfassen ein grünes Herz. So stellt sich der Deutsche Evangelische Kirchentag, der heute abend in Dresden beginnt, zwischen dem Alpenrand und der Ostseeküste auf zahllosen Plakatwänden dar. Und das ist durchaus programmatisch zu verstehen: Denn das Herz der rund 118.000 Christen, die in diesem Jahr zum Protestantentreffen kommen, schlägt in vielen Fällen „grün“.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Kirche, Kirchentag | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar

Ein Schiff wird kommen…

von Benjamin Lassiwe

Sonderlich schiffreich ist die Elbe nicht. Ein, zwei Mal am Tag tuckert ein Frachtkahn durch Dresden, dazu verkehren die Schaufelraddampfer der sächsischen Dampfschiffahrt und das eine oder andere Kabinenkreuzfahrtschiff. Kein Vergleich mit der Spree im Berliner Regierungsviertel, wo Ausflugsdampferreedereien auf Touristenfang geradezu Verkehrsstaus auf dem Wasser produzieren. Und auch nicht mit dem Rhein bei Köln, wo selbst kleine Küstenmotorschiffe Europas Wasserautobahn beleben.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, EKD, Kirche, Kirchentag | Hinterlasse einen Kommentar

Georg Schwikart – ein katholischer Theologe wird evangelisch

von Wolfgang Thielmann

Georg Schwikart meldet sich aus Rom. Er kommt aus einer Generalaudienz des Papstes. „Ich habe mich beim Heiligen Vater abgemeldet; er hat mir zugewinkt“, lacht er. Die Tage in Rom sind ein Abschiedsgeschenk seiner Kirchengemeinde in St. Augustin bei Bonn. Denn der katholische Theologe und freie Schriftsteller wird evangelisch und ist in diesen Tagen einer der bekanntesten Konvertiten in Deutschland.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, katholische Kirche, Kirche, Ökumene | 1 Kommentar

300 Euro für drei Tage…

von Benjamin Lassiwe

Auf gut 5.000 wird ihre Zahl geschätzt: Überall in Berlin tummeln sich Lobbyisten von Parteien und Verbänden, die sich um einen direkten Draht zu Bundesregierung und Abgeordneten bemühen. Auch die christlichen Kirchen sind an der Spree gut vertreten – neben den beiden Bevollmächtigten von EKD und Katholischer Bischofskonferenz haben diverse Einrichtungen, Werke und Vertreter ihre Abgesandten an der Spree. Vom Evangelischen Entwicklungsdienst bis zum Christlichen Hilfswerk World Vision, von der Deutschen Evangelischen Allianz bis zur Friedensorganisation Pax Christi: Wer als Nichtregierungsorganisation gehört werden will, braucht in Berlin ein Büro. Auch den Christen geht es so.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Berlin, Kirche | 1 Kommentar

Hilfe für den letzten Weg

von Benjamin Lassiwe

Es ist ein typisches Großstadtphänomen. Alte Menschen sterben einsam in ihrer Wohnung, ohne Kontakt zu Verwandten oder Bekannten. Oder in einem Krankenhaus – doch bis die Angehörigen ermittelt sind, vergeht viel Zeit. Immer wieder hört man von Fällen, in denen es den Sozialbehörden nur darum geht, so schnell wie möglich den Leichnam unter die Erde zu bringen.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Bioethik, Kirche | 1 Kommentar

Kreativ am Tor…

von Benjamin Lassiwe

Es ist das wichtigste Wahrzeichen Berlins. Das von Carl Gotthard Langhans errichtete Brandenburger Tor prangt auf jeder 50-Cent-Münze, es findet sich auf jeder Postkarte – und beinahe jedem Foto, das gegen irgendetwas protestierende Nichtregierungsorganisationen zeigt. Denn wenn diesen Gruppen in Berlin mal wieder nichts Besseres einfällt, um ihre Forderungen in die Öffentlichkeit zu bringen, macht man eben etwas Kreatives vor dem Brandenburger Tor.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Berlin, Diakonie, Kirche | 1 Kommentar